sala-prove

 

Zu den SAER-Werken gehören zwei Prüfräume für die Kontrolle der Pumpen und Motoren sowohl in Nass- als auch in Trockenaufstellung. Zum heutigen Zeitpunkt können auch dank der unterschiedlichen verfügbaren Konfigurationen Einheiten mit folgenden Eigenschaften geprüft werden:

  • Maximaler Förderstrom 4500 m3/h
  • Maximale Leistung 1500 kW
  • Maximaler Druck 100 bar
  • Maximale Versorgungsspannung Niederspannung: 1000 V – Hochspannung: 11 kV
  • Frequenz 50 / 60 Hz

AUSFÜHRBARE TESTS

  • Leistungen
  • Hydraulische Toleranzen nach UNI EN ISO 9906:2012 und alle Toleranzklassen (einschließlich Klasse 1), mit Messung von:
  1. Förderstrom
  2. Förderhöhe
  3. NPSH
  4. Leistungsaufnahme Pumpe
  5. Leistungsaufnahme Motor
  6. Gesamtwirkungsgrad der Baugruppe
  7. Pumpenwirkungsgrad
  8. Motorwirkungsgrad
  9. Leistungsfaktor (Cos φ)
  10. Drehzahl
  11. Elektrische Parameter (Spannung, Stromstärke, Frequenz)

 

SONSTIGE TESTS:

  • Statische Druckprüfung bis 100 bar (nach UNI EN 12162)
  • Elektrische Tests an den Motoren
  • Temperaturmessung
  • Geräuschpegelmessung
  • Analyse der Vibrationen
  • Werkstoffanalyse